News

Die Europäische Kommission gab die diesjährigen RegioStars 2016 bekannt. Die Siegerprojekte zeigen eindrucksvoll wie die EU-Strukturfonds zu aktuellen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Erfolgen in Europa...

Förderkompass

Wer fördert was?

Finden Sie mit dem Förderkompass in nur 3 Klicks heraus, welche Maßnahmen in Ihrem Bundesland gefördert werden und welche Förderstelle für Ihr Projekt in Sachen IWB/EFRE-Förderung der richtige Ansprechpartner ist.

zum Förderkompass

Video

Grafik mit Landkarte Österreichs und Projektsymbolen

Quick-Link-Center

Newsletter abonnieren

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und erhalten Sie laufend Neuigkeiten zu aktuellen Projekten.

Zwei Forscher in weißen Mänteln betrachten in einem Labor ein Werkstück aus Metall. Forschung, technologische Entwicklung und Innovation sind Schwerpunkte des österreichischen EFRE-Programms mit dem Ziel "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung".
Schriftzug ÖROK auf gelbem Hintergrund

Die Österreichische Raumordnungskonferenz wurde 1971 gegründet und ist eine von Bund, Ländern und Gemeinden getragene Einrichtung zur Koordination der Raumordnung auf gesamtstaatlicher Ebene. Für die Abwicklung ihrer Aufgaben wurde eine Geschäftsstelle beim Bundeskanzleramt eingerichtet. Die Geschäftsordnung der ÖROK nennt als Hauptaufgaben die Erarbeitung, Weiterführung und Konkretisierung des Österreichischen Raumordnungs-/Raumentwicklungskonzeptes, die Koordinierung raumrelevanter Planungen und Maßnahmen zwischen den Gebietskörperschaften sowie Beiträge zur Raumforschung insbesondere durch Analysen und Prognosen zu leisten. Für die Erfüllung ihrer Aufgaben wurde eine Geschäftsstelle mit Sitz beim Bundeskanzleramt eingerichtet.
Im Kontext der europäischen Regional- und Raumentwicklungspolitik nimmt die ÖROK seit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union eine wichtige Schnittstellenfunktion ein. In der Programmperiode 2014-2020 ist die Begleitung der "Partnerschaftsvereinbarung STRAT.AT 2020" für die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds wieder in den ÖROK-Strukturen angesiedelt. Ergänzend dazu erfolgte die Programmierung für das österreichische IWB/EFRE-Förderprogramm im Rahmen der gemeinsamen Plattform der ÖROK, für dieses Programm fungiert die ÖROK-Geschäftsstelle nunmehr auch als Verwaltungsbehörde.

weiterlesen