6. Stadtregionstag im Zeichen „Stadtregionaler Strategien“

29.10.2018

Die neun Kooperationsgemeinden der Stadtregion Wels

Das Thema des 6. Stadtregionstages am 10./11. Oktober in Wels lautete „Erfolgsmodell Stadtregion – Zusammen Wachsen“. Die Stadtregion Wels ist selber ein erfolgreiches Beispiel für die Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinweg und wurde im Rahmen der Veranstaltung, gemeinsam mit vielen anderen Beispielen, vorgestellt.

Der vom österreichischen Städtebund, Land OÖ und der Stadt Wels organisierte Stadtregionstag beleuchtete viele Aspekte stadtregionalen Handelns - auf Ebene von Politik, Verwaltung und Planung. In Podiumsdiskussionen wurden Lösungskonzepte für nachhaltige Mobilität, zukunftsfähige Siedlungsstrukturen und andere Fragen der Zusammenarbeit diskutiert. Auch die bedeutende Rolle der EU-Fördermittel für die Entwicklung stadtregionaler Strategien wurde erörtert. Zahlreiche Praxisbeispiele aus Oberösterreich, aber auch aus anderen Teilen Österreichs und aus Deutschland ermöglichten einen umfassenden Erfahrungsaustausch.
Informationen zum 6. Stadtregionstag 

„Stadtregionale Strategie“ für die Stadtregion Wels

Der erste Tag des Stadtregionstages stand ganz im Zeichen der 15 oberösterreichischen Stadt-Umland-Partnerschaften, die sich in den letzten Jahren auch mit Unterstützung aus dem IWB/EFRE-Programm konstituiert haben. Die Stadtregion Wels ist für Oberösterreich sehr bedeutend, bezogen auf ihre EinwohnerInnenzahl, aber auch als regionalökonomisch wichtiger Standort und als Verkehrsknotenpunkt. Hier treffen städtische Bausteine, markante Landschaftsräume, Verkehrsbauwerke und weitgehend dörfliche Strukturen aufeinander. All dies unter einer vorausschauenden Perspektive klug weiterzuentwickeln – darin liegt die Kernaufgabe der strategischen Entwicklungsplanung der Stadtregion Wels.

Wels braucht die Umlandgemeinden und umgekehrt

Da die großen Zukunftsaufgaben nicht an Gemeindegrenzen enden, haben sich 9 Gemeinden zu einer Kooperationspartnerschaft zusammengeschlossen, um gemeinsame Perspektiven zu erarbeiten: Wels, Buchkirchen, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Schleißheim, Steinhaus, Thalheim bei Wels und Weißkirchen an der Traun. GemeindevertreterInnen arbeiteten gemeinsam daran festzustellen, was jede einzelne Gemeinde an der Gestaltung der Stadtregion beitragen kann und was die Stadtregion für jede einzelne Gemeinde leistet.

Leitziele Landschaft, Siedlung, Wirtschaft und Mobilität

Für diese vier Themen wurden in einem sorgfältigen Planungsprozess gemeinsam die Grundzüge künftiger Planungen und Umsetzungsprojekte diskutiert und formuliert. Es wurden die unterschiedlichen Ansprüche und Interessen an die Entwicklung des Raumes erfasst, aufgenommen und in den Leitzielen gebündelt. Das Ergebnis dieses Prozesses liegt nun als Strategieplan vor und zeichnet von langfristigen Zielsetzungen bis zu kurzfristig umsetzbaren Maßnahmen einen Pfad für die gemeinsame und qualitätsvolle Entwicklung der Stadtregion. So wird der Strategieplan zum „gemeinsamen Nenner“ und zur Orientierungshilfe für zukünftige Entwicklungen in der Stadtregion Wels.

Quelle: Broschüre der Stadt Wels „Stadtregionale Strategie – Stadtregion Wels“ Link zur PDF-Broschüre

Seite aus der Broschüre mit den Leitzielen zur Mobilität.
Auszug "Leitziele Mobilität" aus der Broschüre der Stadt Wels (siehe Quelle).
Seite aus der Broschüre mit den Leitzielen zur landschaftlichen Entwicklung
Auszug "Leitziele Landschaft" aus der Broschüre der Stadt Wels (siehe Quelle).
Seite aus der Broschüre mit den Leitzielen zur Siedlungsentwicklung.
Auszug "Leitziele Siedlung" aus der Broschüre der Stadt Wels (siehe Quelle).
Seite aus der Broschüre mit den Leitzielen zur Wirtschaft.
Auszug "Leitziele Wirtschaft" aus der Broschüre der Stadt Wels (siehe Quelle).
War der Inhalt der Seite hilfreich?

Newsletter abonnieren

UploPorn.com (ul.to) - Download Porn HD K2porn.com (k2s.cc) - Download Free Porn from Keep2ShareDownload Porno HD from Rapidgator