Österreichische Nominierungen bei RegioStars-Award 2016

25.08.2016

Zwei grenzüberschreitende Projekte mit österreichischer Beteiligung sind in der Kategorie „Integriertes Wachstum“ unter den Finalisten.

„Regio Stars“ ist DER Wettbewerb der Europäischen Kommission, bei dem jährlich die besten Förderprojekte der europäischen Kohäsionspolitik prämiert werden. Damit werden nicht nur herausragende Leistungen gebührend anerkannt, sondern es werden auch Anstöße für zukünftige Projekte in anderen Ländern gegeben.

Bis April konnten sich Projektträger aus ganz Europa für den RegioStars-Award 2016 bewerben, eine Jury unter dem Vorsitzenden MdEP Lambert Van Nistelrooij ermittelte aus allen Bewerbungen insgesamt 23 Finalisten in 5 Preiskategorien. Ausschlaggebend für die Nominierung als Finalist sind Bewertungen in den Kriterien Innovation, Wirkung, Nachhaltigkeit und Partnerschaft. Dieses Jahr haben es gleich zwei österreichische Projekte in der Kategorie „Integratives Wachstum“ unter die Finalisten geschafft, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten.

Freizeit „barrierefrei“ gestalten

Das grenzüberschreitende Projekt „barrierefrei“ der Lebenshilfe Salzburg und des Projektpartners „Chiemsee Lebenshilfe Werkstätten“ überprüft Freizeitangebote in der Region auf ihre Barrierefreiheit, bewertet diese und stellt alle Informationen auf der Webseite www.euregio-barrierefrei.eu zur Verfügung. Menschen mit Beeinträchtigungen wird so die Suche nach geeigneten Angeboten vereinfacht, zugleich werden aber auch Anbieter für die Bedürfnisse dieser Menschen sensibilisiert.  

Vorteile von Vielfalt vermitteln: Diversity4Kids

In der österreichisch-italienischen Grenzregion ist das Projekt „Diversity for Kids“ beheimatet, das sich zum Ziel setzt, Schulkindern zwischen 8 und 14 Jahren den Wert kultureller Vielfalt spielerisch zu vermitteln. Eigens ausgearbeitete Spiele und spezielles Unterrichtsmaterial wurden über 100 Mal an Schulen zur Anwendung gebracht. Vorurteile und Ansätze zur Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung sollen damit erkannt und überwunden werden. www.diversity4kids.eu/de/

Kür der „RegioStars 2016“ am 11. Oktober in Brüssel

Vertreter aller Finalisten werden am 11. Oktober bei der Kür der Sieger in den einzelnen Kategorien vertreten sein, die feierliche Preisverleihung findet während der „Woche der Regionen und Städte“ in Brüssel statt.  

Twitter: #RegioStars, facebook: @EUinmyregion   

War der Inhalt der Seite hilfreich?

Newsletter abonnieren