EU-Investitionen gegen Wirtschaftskrise

14.12.2016

Die im Zeitraum 2007-2013 vorgenommenen EU-Investitionen in der Höhe von 346,5 Milliarden Euro wurden von unabhängigen Experten in Hinblick auf ihre Auswirkungen in den europäischen Mitgliedsländern überprüft. Der im Oktober vorgelegte Bericht zeigt, dass die EU-Kohäsionspolitik die Auswirkungen der Krise mindern konnte und zu einem gestiegenen Wachstum führte.

1 EUR Investition schuf 2,74 Euro zusätzliches BIP

In den Jahren der Wirtschaftskrise waren die Investitionen aus den Strukturfonds in vielen EU-Ländern eine wichtige, wenn nicht die einzige Finanzierungsquelle für öffentliche Investitionen. Der Einsatz hat sich laut Experten rentiert, im gesamten EU-Raum wurde im Durchschnitt für jeden, im Rahmen der Kohäsionspolitik investierten Euro 2,74 Euro an zusätzlichem BIP generiert.

Jeder dritte neue Arbeitsplatz aufgrund EU-Investitionen

Die EU-Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Kohäsionsfonds (KF) sorgten dafür, dass trotz Finanzkrise eine Million Arbeitsplätze in Europa geschaffen wurden. Das entspricht einem Drittel aller zwischen 2007 und 2013 neu geschaffener Arbeitsplätze!

Bilanz: EU-Investitionspolitik wichtig in Krisenzeiten

Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen auch in Bereichen wie Umweltschutz, Bildung und Mobilität äußerst positive Effekte. Damit stellen die Prüfer eindeutig fest: Die EU-Kohäsionspolitik erfüllt ihr Ziel, nämlich wirtschaftliche und soziale Unterschiede zwischen europäischen Regionen auszugleichen, äußerst zufriedenstellend. Gerade in wirtschaftlich schweren Zeiten.

Fact Sheet mit den zusammengefassten Ergebnissen der Evaluierung: http://ec.europa.eu/regional_policy/sources/docgener/evaluation/pdf/expost2013/wp1_synthesis_factsheet_de.pdf

Allgemeine Informationen und alle Details inklusive Ergebnisse auf Ebene der Mitgliedsstaaten finden Sie auf http://ec.europa.eu/regional_policy/de/policy/evaluations/ec/2007-2013/.

War der Inhalt der Seite hilfreich?

Newsletter abonnieren