M13 - Lokale und regionale Strategien für Energieeffizienz und nachhaltige Mobilität

P3 - Förderung der Verringerung der CO2-Emissionen in allen Branchen der Wirtschaft

Zielsetzung und angestrebte Ergebnisse

Beitrag zur CO2-Reduktion durch die Entwicklung neuer lokaler und regionaler Strategien

Inhalt der Maßnahme

Aufgebaut und gefördert werden Beratungsdienstleistungen für Institutionen wie Gemeinden in Bezug auf den Einsatz erneuerbarer Energien und die Erhöhung der Energieeffizienz in ihrem Wirkungsbereich. Der Fokus liegt neben der Sensibilisierung der Institutionen für diesen Bereich hier u.a. auf die Begleitung der innovativen Sanierung von Gebäuden und Anlagen, dem energieeffizienten und klimafreundlichen Neubau und der Anwendung innovativer Technologien. Mit Hilfe der EU-Mittel werden damit gezielte Schwerpunktsetzungen ermöglicht.

Unterstützt werden Beratungstätigkeiten, Strategieentwicklungen bzw. Demoprojekte zur Verbesserung nachhaltiger Mobilität, sowohl im städtischen als auch im ländlichen Raum. Gegenstand ist die Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung des Angebots des öffentlichen Verkehrs und dessen Zubringer. Es sollen Maßnahmen umgesetzt werden, u.a. zum Umstieg auf CO2-arme Verkehrsträger bzw. umweltfreundliche/ öffentliche Verkehrssysteme.

Der Förderkompass zeigt Ihnen, in welchem Bundesland und über welche Förderstelle diese Maßnahme unterstützt wird.

Potentielle Empfänger

Gebietskörperschaften, intermediäre Beratungsorganisationen, öffentliche und private Trägereinrichtungen, Unternehmen, gemischte Projektträgerschaften

Fördersumme in Euro 2014-2020 (national öffentlich + EFRE)

6.788.889 €

War der Inhalt der Seite hilfreich?

Newsletter abonnieren