LP 4: Städtische und territoriale Dimension

Im Rahmen dieses Leistungs­pakets wird eine integrierte Bewertung der Zielerreichung für die relevanten Ziele der Prioritätsachsen (PA) 4 und 5 des Programms durchgeführt.

Das von ÖIR unter Leitung von Ursula MOLLAY durchgeführte Leistungspaket zielt also im Kern auf die städtisch/territoriale Wirkung der IWB/EFRE-Förderung ab und fokussiert stärker auf die Einschätzung der Wirkungsmechanismen und Rahmenbedingungen während die „klassischen Evaluierungsfragen“ zur Zielerreichung, den Outputs sowie zur materiellen Umsetzung ergänzend dargestellt werden.

Es wurden länderspezifische Wirkungslogiken erstellt, die im Rahmen von Fokusgruppen mit Unterstützung der Programmverantwortlichen Stellen in den betroffenen Bundesländern (Wien, Steiermark, Oberösterreich, Tirol) vorgestellt und diskutiert wurden.

War der Inhalt der Seite hilfreich?

Newsletter abonnieren